Befähigen, damit Sie weiter kommen

Lust auf Lernen und das Leben nach dem Seminar: Gelerntes umsetzen und mit neuen Wegen erfolgreicher sein. Genau das bewirken unsere Trainings. Mit unseren Teilnehmern machen wir den Seminarraum zu einer Manufaktur für exzellente Verkaufs- und Führungsgespräche. Hier wird in entspannter Arbeitsatmosphäre viel geübt, gelacht und ausprobiert. Und was passiert danach? Eine effiziente Kombination von Methoden und Instrumenten sichert den Transfer des Gelernten und überzeugt vor allem mit den gewünschten Ergebnissen.

Seite   1 2 3 4 5 6

„Wir haben schon den zweiten Versuch hinter uns, die ganzheitliche Beratung zu etablieren. Aber so richtig klappt es immer noch nicht. Es finden nicht genügend Gespräche in dieser Art statt, und die Berater kratzen darin häufig nur an der Oberfläche. Was können wir tun, damit es endlich richtig funktioniert?“ 

Ganzheitliche Beratung 

++ Die vertriebliche Reichweite der Beratungshilfen checken ++ Das aktuelle kommunikative Profil der Berater ermitteln ++ Der Seminarraum wird Beraterplatz ++ Die kommunikativen Kernkompetenzen in den Köpfen der Berater stärken ++ Messfühler für den Transfer installieren ++ Mehr richtige Gespräche mit den richtigen Kunden auf den Weg bringen ++ 

Seite   1 2 3 4 5 6

„Aus Kundenbefragungen wissen wir, dass die meisten Kunden chronischen Gesprächsbedarf in ihrer Altersvorsorge haben. Aber in der Beratung hören wir dann: ‚Hab ich schon. Alles im grünen Bereich.‘ Unsere Berater sind unsicher. Wie können sie Kunden von der Wichtigkeit des Themas überzeugen und daraus eine lebenslange Begleitung entwickeln?“ 

Altersvorsorgeberatungen spannend inszenieren 

++ Altersvorsorgeberatung als Königsdisziplin begreifen ++ Qualitätsbewusstsein schaffen ++ Das Zusammenspiel von Heute und Morgen gekonnt inszenieren ++ Ablehnung in Kooperation umwandeln ++ Den neuen Ansatz in der Öffentlichkeit etablieren ++ Vorsprung durch Qualität im Wettbewerb ++ 

Seite   1 2 3 4 5 6

„Allgemeine Führungstrainings hatten wir schon genug. Sie haben uns zwar etwas weiter gebracht, es fehlt aber immer noch die gezielte Vorbereitung auf vertriebliches Führen. Wie können unsere Filialleiter oder Marktbereichsleiter durch Coaching die vertrieblichen Ergebnisse unserer Mitarbeiter verbessern helfen?“ 

Führungskraft als Vertriebscoach 

++ Vertriebscoaching funktioniert nach anderen Regeln ++ Führungskraft zum Sparringspartner des Beraters machen ++ Triple Role Coaching ++ Vertriebsverhalten gezielt modellieren ++ Alte Trampelpfade durch neue Erfolgspfade ersetzen ++ Ergebnissituationen gezielt zum Besseren wenden ++

Seite   1 2 3 4 5 6

„Wir haben immer mehr Krankheitsfälle im Vertrieb. Bei uns häufen sich die Klagen über zu viel Druck und Burnout-Symptome. Wie können unsere Führungskräfte im Vertrieb führen, damit sie Leistung und persönliches Wohlbefinden in ihrem Team unter einen Hut bringen können?“ 

Gesundes Führen im Vertrieb

++ Lernen, was gesunde Führung ausmacht ++ Achtsamkeit entwickeln und Signale erkennen ++ Mit Ressourcen und Kapazitäten intelligent umgehen ++ Beratern den Rücken stärken ++ Eine gesunde Erfolgskultur schaffen ++ Vertriebsarbeit soll wieder Freude machen ++

Seite   1 2 3 4 56

„Wir spüren eine immer größer werdende Skepsis auf Seiten der Kunden. Da kommen Kommentare wie ‚Sie werden ja auch nur von Provisionen bezahlt‘. Unsere Berater geraten dabei häufig in die Defensive. Was können wir dafür tun, dass sie gestärkt werden und ihre Beratung mit gutem Gewissen vertreten?“ 

Prinzipien fairer und hochwertiger Finanzberatung 

++ Prinzipien gemeinsam festlegen ++ Das Fairness-Gebot in das Qualitätsverständnis einbinden ++ Entwerfen einer kommunikativen Linie ++ Fairnessgedanke als Qualitätsfaktor in der Beratung positionieren ++ Den Anspruch erfüllen und Vertrauen zurückgewinnen ++ Kunden binden

Seite   1 2 3 4 5 6

next
prev